Hinweise zum Coronavirus / Aktualisierung vom 23.03.2020

Coronavirus: Ostfriesische Inseln für Gäste tabu

Aktualisierung der Information der Niedersächsischen Landesregierung:

Mit einem Erlass hat das Gesundheitsministerium bereits am Montag, 16.03.2020 die Sperrung der niedersächsischen Inseln für Besucherinnen und Besucher angeordnet.

„Die medizinische Infrastruktur der niedersächsischen Inseln wäre sehr schnell überlastet, sollte es dort eine Häufung von Ansteckungen geben“, so Gesundheitsministerin Carola Reimann. „Diese Maßnahme dient sowohl dem Schutz der Inselbevölkerung als auch dem Schutz der Gäste.“

Zur Ausweitung kontaktreduzierender Maßnahmen im öffentlichen Bereich hat das Gesundheitsministerium weitere Regelungen hinsichtlich Reisen und touristische Aktivitäten in Niedersachsen getroffen.

Mit sofortiger Wirkung ist es nachstehenden Betreibern von Beherbergungsstätten untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen. Dies gilt für Hotels und Pensionen, . . .

Die vorgenannten Maßnahmen sind zunächst befristet bis zum 18. April 2020.

___________________________________________________________________________

Liebe Norderney-Gäste,

aufgrund der Maßgabe der niedersächsischen Landesregierung dürfen auch im HAUS AM WESTSTRAND bis zunächst 18.04.2020 keine Gäste beherbergt werden. Somit wird auch die Osterferien-Familienfreizeit nicht stattfinden. Es ist damit zu rechnen, dass es entsprechend der offiziellen Meldungen eine Verlängerung der Maßnahmen geben könnte. Alle bereits eingegangenen Zahlungen für abgesagte Fahrten (nur aufgrund von Regierungs-Anweisungen) werden komplett erstattet.

Über das Buchungsbüro bleiben wir mit allen betroffenen Gästen im Austausch. Bitte beachten Sie für aktuelle Informationen weiterhin unsere homepage. Vielen Dank für Ihr Verständnis.